Friendly Rentals Blog

Interview mit Barcelonablogger Eddy Lara Brito von DestinosActuales.com

Wir machen mit unsere Inititiative weiter, ausgezeichnete Reisebloggers nach ihren Reiseerfahrungen zu fragen. Jetzt interviewen wir Eddy, der viele Tipps so wie nützliche und Fachinformation in seinem Blog bietet.


1) Biographie

Es war nach einer Kreativitätskrise als ich mit DestinosActuales.com im Oktober 2008 angefangen habe zu schreiben. Ich fühlte mich selbst bei meinem Job nicht total erfüllt und daswegen stezte ich neue Hoffungen in mein eigenes Projekt. Zuvor habe ich zwei mal erfolglos versucht ein Blog zu erschaffen. Mein letzten Anlauf kam dann zu einem Punkt, wo ich zwei verschiedene Leidenschaften zusammen bringen konnte: Schreiben und das Vergnügen zu reisen und hunderte verschiedene Orte zu entdecken. Es bestand aus sich für die Bürger die jede Ecke der Welt bewohnen auszugeben, von ihren zu lernen und die Vielfalt von Denken, Kulturen und Lebensstilen zu geniessen. 

Nach einige Monaten kam meine Kollegin aus Buenos Aires, Alejandra Parejo, die der Stützpunkt von DestinosActuales in Lateinamerika geworden ist, hinzu. Danach fing Santiago Hidalgo, der seinen Fotoapparat und die Kamera benutzt, um viele Reiseziele zu entdecken, an mit uns zusammenzuarbeiten. 

2) TOP Barcelona: die drei Sachen, die man in Barcelona auf keinen Fall verpassen sollte


Es ist wie eine grüne Lunge von Barcelona mit ausgezeichnetem Blick auf die Stadt. Es ist ein schön Park, wo man sich vom touristischen und alltäglichen Getöse der Stadt fernhalten kann.

 - Gràcia und die Fiesta Major im August

Der Charme des Stadtteiles von Gràcia darf man nicht auf keinen Fall verpassen. Wenn man dieses Viertel entdeckt, kriegt man einen Teil von der Essenz dieser Stadt. Damit man Gràcia richtig entdecken kann, empfehle ich auf dem Gran de Gràcia anzufangen und sich danach in den engen Strassen zu verlieren. Das Stadtteilfest „La Fiesta Mayor de Gràcia“ im August ist unvergesslich. Wenn man ein Besucher ist, fühlt sich hier wie ein Einheimischer und wenn man schon in Barcelona wohnt, fühlt man sich als würde man die Stadt zum erstes Mal bei entdecken.

 - Das Gothikviertel und el Borne mit dem Fahrrad erkunden 

Jedes Mal wenn mich jemand nach dem besten Verkehrsmittel um Barcelona zu entdecken fragt, ist meine Antwort ist immer gleich: zu Fuss und mit dem Fahrrad. Auch wenn kann man Barcelona nicht mit Amsterdam oder Berlin in der Art Fahrrad zu fahren vergleichen, meine Empfehlung ist immer die Stadt mit diesem Mittel zu entdecken. Es geht nichts über einen Sommer oder Frühlingsnachmittag durch das Gothikviertel und el Borne ohne festen Plan zu verbringen. In Barcelona wird man immer die richtige Ecke entdecken. 

3) Dein bestgehütestes Geheimnis in Barcelona

Die Strasse Enric Granados (zwischen Dipotació und Consell de Cent). Diese Strasse fängt hinter der Universität von Barcelona an, wo sie eine Füssgängerzone ist. Ich halte sie für eine der attraktivsten Strassen Barcelonas. Diese Strasse entlang liegen super coole Bars und Terrassen, was sie zu eine Oase im Zentrum der Stadt macht.

Claudia - Marketing Team

    Kommentar hinzufügen:

    Anti-Spam code (You have to setup browser to accept cookies)

    Felder markierten mit * müssen unbedingt ausgefüllt werden

    Newsletter - Melden Sie sich zum Erhalt unserer Angebote an